Header_RC.png Foto: DRK Bruchköbel
RollcontainerRollcontainer

Sie befinden sich hier:

  1. Unser Ortsverein
  2. Verein
  3. Ausrüstung
  4. Rollcontainer

Rollcontainer - Mobiles Einsatzmaterial

Für eine schnellere und kräfteschonende Verladung von Einsatzmaterial hält der DRK-Ortsverein Bruchköbel eine vielzahl an Rollcontainern mit unterschiedlichsten Beladungen vor.

Diese basieren teilweise auf Rollwagen der Firma Jerg.
Aufgrund von Erfahrungen aus zahlreichen Einsätzen wurden diese im Nachgang teilweise durch uns noch umgebaut und optimiert. Hierdurch kam die Entscheidung weitere Rollcontainer komplett selbst aufzugebauen und entsprechend direkt auf unsere Bedingungen anpassen zu können. 

  • Rollcontainer "Strom/Licht"

    Der Rollcontainer "Strom/Licht" ist ein wahres Kraftpaket und stellt die Stromversorgung an der Einsatzstelle sicher. Das Herzstück bildet der 13 kVA starke Stromerzeuger vom Typ Eisemann BSKA 13 EV. Rund um ihn haben hier zahlreiche Stromkabel und -verteiler (auch Starkstrom) sowie Beleuchtungs- und Absperrmaterial seinen Platz gefunden.

  • Rollcontainer "Betreuungsplatz 50"
    Foto: DRK Bruchköbel

    Die beiden Rollcontainer "Betreuungsplatz 50" bilden zusammen eine Einheit. Die Ausstattung ist in Kisten verpackt und beinhaltet alles notwendige um eine Notunterkunft für 50 Betoffene, beispielsweise in einer Mehrzweckhalle, einzurichten.
    Unter anderem ist Material zur Dokumentation und Registrierung, zur Körperhygiene, zur Zubereitung von Warmgetränken oder der Beschilderung der Unterkunft verstaut. Auch unseren Kleinsten ist eine Kiste gewidmet, in der Spielmaterial gegen die Langeweile mitgeführt wird. Falls eine mehrtägige Unterbringung erforderlich ist, steht jedem Betroffenen eine Decke und ein Hygienesets mit Zahnbürste und -creme, Seife, Duschgel einem Hand- sowie einem Badetuch zur Verfügung.

  • Rollcontainer "Rettungszelt"

    Auf dem Rollcontainer "Rettungszelt" ist eine 30 m² großes Zelt des Typs Lanco ARZ 30 verlastet. In der unteren Ebene findet entsprechendes Zubehör, wie die Beleuchtung, platz. Ein leistungsstarkes Gebläse stellt das luftgestütze Zelt innerhalb von etwa 3 Minuten auf. Für den Fall das noch keine Stromversorgung vor Ort zur Verfügung steht, werden zwei Druckluftflaschen mitgeführt, mit denen ein Aufbau in 90 Sekunden erfolgen kann.

  • Rollcontainer "Zeltheizung"

    Auf dem Rollcontainer "Zeltheizung" wird eine dieselbetriebene Heizung des Typs Remko ATK 25 samt Zubehör mitgeführt. Diese bietet eine Heizleistung von 25 kW und kann so, selbst bei frostigen Temperaturen, das Rettungszelt warm halten.

  • Rollcontainer "ManV"

    Der Rollcontainer "ManV" führt Material zur Versorgung eines Massenanfalls an Verletzten mit. Zur Behandung stehen ein Kinder-Notfallkoffer, Sanitätsrucksäcke, Kisten voller medizinischem Material, Sauerstoffeinheiten sowie Krankentragen zur Verfügung. 

  • Rollcontainer "Trenntrafo"
    Foto: DRK Bruchköbel

    Der Rollcontainer "Trenntrafo" dient als Rollwagen für den Trenntransformator. Dieser wird für die Notstromeinspeisung unseres Ortsvereins benötigt und trennt die unterschiedlichen Schutzarten unseres Stromaggregates gegenüber der Gebäudeinstallation ab. Mit seiner Kapazität von maximal 14 kW steht unseren Einsatzkräfte, bei einem großflächigen Stromausfall, weiterhin eine einsatzfähige Unterkunft zur Verfügung. Auch die Kühl- und Gefrierschränke, in denen unsere Einsatzverpflegung vorgehalten wird, können so weiterhin betrieben werden.

  • Rollcontainer "Kombidämpfer"
    Foto: DRK Bruchköbel

    Der Rollcontainer "Kombidämpfer" dient als mobiles Untergestell für einen Dampfgarer der Firma Rational. Da dieser durch Propangas beheizt wird, benötigt er statt Starkstrom nur einen einfachen Stromanschluss. Die erforderliche Gasflasche wird direkt auf dem Rollwagen mitgeführt. Die Verpflegungsgruppe nutzt ihn als Erweiterung der stationären Küche, aber auch als mobile Kochmöglichkeit.

  • Rollcontainer "Spülmobil"

    Der Rollcontainer "Spülmobil" soll den anfallenden Müll von Einwegbesteck und -geschirr bei Veranstaltungen der Verpflegungsgruppe vermeiden. Auf ihm ist eine Industriespülmaschine der Firma Winterhalter untergebracht. Geschirr, Besteck und Becher für bis zu 240 Personen werden ebenfalls mitgeführt. In einem großen Spülbecken können die dreckigen Teller zudem vorgespült werden.

  • Rollcontainer "Logistik"

    Der Rollcontainer "Logistik" ist das universelle Lastentier. In ihm werden alle Gegenstände transportiert die nur gelegentlich benötigt werden und nicht fest verlastet wurden. Hauptsächlich wird er für den Transport des benötigten Materials der Blutspenden und der Verpflegungsgruppe verwendet.

  • Rollcontainer "Betreuung"

    Der Rollcontainer "Betreuung" dient der kurzzeitigen Versorgung von Betroffenen, beispielsweise während eines Wohnungsbrandes. Sitzmöglichkeiten, Hygienematierial, Spielsachen sowie Wasser- und Kaffeekocher werden hierauf mitgeführt. Sechs der verlasteten Boxen beinhalten eine identische Ausstattung des MTW-Bt des Katastrophenschutzes des Landes Hessen. Diese wurden durch zwei Boxen mit Decken ergänzt.

  • Rollcontainer "Festzeltgarnituren"

    Der Rollcontainer "Festzeltgarnituren" dient der Erholung der eingesetzten Kräfte und bringt dazu Sitzmöglichkeiten an die Einsatzstelle. Auf insgesamt acht Festfeltgarnituren können etwa 60 Einsatzkräfte gemütlich Platz nehmen. Die zwei Edelstahltische dienen der hygienischen Zubereitung oder Ausgabe von Verpflegung.